André Krigar: 1952 in Berlin geboren, studierte an

der Hochschule der Künste in Berlin. Seit 1992 ist er

Mitglied der Norddeutschen Realisten.

Im Herbst 2016 luden wir Krigar ein, in

Bad Homburg zu malen. Hier und in Frankfurt

entstand eine Reihe von Gemälden, u. a. im

Spiegelsaal des Spielcasinos. Alle damals

geschaffenen Werke werden in der Ausstellung

zu sehen sein.

Krigar malt meist vor Ort – besonders auf Reisen –

und hat bei seinen Auftritten überall in der Welt

seinen virtuosen Malstil zur Perfektion gebracht.

Prof. Thomas Duttenhöfer, Angehöriger der

Darmstädter Sezession, ist mit Krigar gut bekannt.

Er wird die Einführung für den von ihm geschätzten

Kollegen mit seinem gewohnt kenntnisreichen

Wissen halten. Dazu sind auch von ihm einige

Skulpturen zu sehen, wie schon früher einmal in

der Englischen Kirche und der Zehntscheune.

Willkommen zum Stadtbummel

in der Zehntscheune!